Pressbohrtechnik

Als Allrounder im Bereich Rohrleitungsbau bieten wir Gesamtlösungen durch Kombination von Bau-, Rohrverlegungs- und Schweißarbeiten sowie Einzelleistungen nach individueller Aufgabenstellung an.
Horizontalbohrungen

Verschiedenste Bohranlagen in allen Größen und Stärken stehen zum Einsatz bei Ihrem Projekt bereit. Das Team der RBS GmbH unterstützt Sie in der Planungsphase und in der Bauausführung mit hohem technischen Know-how und modernstem Gerätepark.

Anwendungsgebiete
  • Kabelbau
  • Gasleitungsbau
  • Wasserleitungsbau
  • Kanalbau, Kanalsanierung
  • Entwässerungsbohrungen
  • Fernwärmeleitungen

Einsatzgebiete
  • Straßenquerungen
  • Autobahnquerungen
  • Eisenbahnquerungen
  • Gerinneunterfahrungen
  • Flughafen Start- u. Landebahnen
  • Geländekuppen

Technik Teilschnittvortrieb
Ungesteuerter Teilschnittvortrieb (TS)
Vortrieb: bis DN 600 ohne Steuerung
in den Vortriebsklassen (VKL) 35 mittels Schneckenförderung und offenem Schild.
in den Vortriebsklassen (VKL) 67, Böden mit Korngrößen über 25 % des Rohrdurchmessers mittels Imlochhammer und Schneckenförderung.

Gesteuerter Teilschnittvortrieb (TS)
Pilotbohrung:
bis DN 600 mittels vorauseilendem gesteuerten Pilotgestänge und anschließender Aufweitung auf den entsprechenden Rohrdurchmesser.
Voraussetzung: verdrängungsfähiger und homogener Boden der Klasse 34.
Steuerungstechnik:
ab DN 800 - 1200 mittels automatischer Steuerung und Überwachung oder bei kürzeren Haltungslängen mittels mechanischer Steuerung.

Imlochhammer-Technik (DN 100 - 600)
Der Abbau des anstehenden Bodens Findlinge, Fels, Konglomerat erfolgt durch den eingebauten Druckluft-Bohrhammer (Imlochhammer).
Die Druckluftversorgung erfolgt über das Bohrgestänge bzw. die Bohrschnecken.
Verschiedene Bohrteller erzeugen einen Freischnitt, um ein verdrängungsfreies Nachpressen des Stahlrohres zu gewährleisten.

Technik Rohreinbau
Rohreinbau nach verschiedenen Anforderungen
Plan- und lagegerechter Einbau von Medium-Rohren
Sonderanfertigung von Gleitkufen und Einschubmechanik
Ringraumverfüllung mittels Fließbeton oder Zwei-Komponenten-Schaum

Dimensionen/Rohrmaterial
  • Stahlrohr-Vortrieb DN 100–1200 mm
  • Stahlbetonrohr-Vortrieb DN 300–1200 mm
  • Polymer-Beton-Vortrieb
  • Sonderrohr-Vortrieb (Produktrohr-Vortrieb)

Längen
  • Nach Bodenbeschaffenheit und Rohrmaterial bis ca. 160 m



Auf der Website veröffentlicht am 01.12.2015 – Zuletzt publiziert am 25.05.2016 12:40:45
DOWNLOAD